Abnehmen mit Hypnose wird oft als "der leichte Weg" zum Normalgewicht beschrieben. Aber hilft Hypnose wirklich beim Abnehmen? - Intuitiv abnehmen ohne Diät - der Abnehmkurs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abnehmen mit Hypnose wird oft als "der leichte Weg" zum Normalgewicht beschrieben. Aber hilft Hypnose wirklich beim Abnehmen?

Állgemeines
 

Hypnose zum Abnehmen - der Schlüssel zum Normalgewicht?

Sucht man bei Google unter dem Suchbegriff "Abnehmen mit Hypnose" findet man hunderte von Anbietern, die versprechen, dass man mit Hypnose leicht abnehmen kann. Aber kann man tatsächlich durch eine Hypnose von seinem Übergewicht befreit werden?

Was ist eigentlich Hypnose?

Unter Hypnose versteht man einen veränderten Bewusstseinszustand (die sog. hypnotische Trance) die von einem Therapeuten (Hypnotherapeuten) durch verschiedene Techniken hervorgerufen werden kann. Es besteht auch die Möglichkeit der Selbsthypnose, wie sie zum Beispiel im autogenen Training erreicht wird.

Bekanntlich wird die Hypnose oft in Shows gezeigt. Diese Form der Hypnose hat allerdings absolut nichts mit der therapeutischen Hypnose gemeinsam. Die Wirksamkeit der theapeutischen Hypnose ist hinlänglich wissenschaftlich untersucht.Verdeutlicht wird sie auch dadurch, dass damit akute Schmerzen unterbunden werden können, so dass ein operativer Eingriff wie z.B. eine Zahnextraktionen ohne Betäubung möglich sind.

Hypnotherapie hat sich bei der Behandlung verschiedenster Störungsbilder bewährt. Seit 2006 wurde die Hypnotherapie in Deutschland offiziell als eine wissenschaftlich fundierte psychotherapeutische Methode anerkannt.

Auszug aus der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie

"Die moderne Hypnotherapie gilt als ein ressourcenorientiertes psychotherapeutisches Verfahren. Dabei wird das im Patienten vorhandene Reservoir an positiven Erfahrungsmöglichkeiten, latenten Bewältigungsstrategien und eigenen Stärken mit hypnotischen Techniken aktiviert und zur Bewältigung körperlicher/psychischer Probleme genutzt. Die therapeutische Nutzung positiver Lebenserfahrungen des Patienten wird auch mit Bezug auf den bekannten amerikanischen Hypnotherapeuten Milton Erickson als „Utilisation (Nutzung) von Ressourcen“ bezeichnet. Hypnose kann eigenständig oder in Kombination mit anderen Verfahren (wie Verhaltenstherapie oder tiefenpsychologischen Verfahren) eingesetzt werden."
Quelle DGH


Die Hypnose bei der Behandlung von Suchterkrankungen

Im Internet findet man zahlreiche Angebote von Hypnosetherapeuten, die versprechen mit einer einmaligen Hypnosesitzung Probleme wie Übergewicht, Rauchen oder auch Alkoholsucht erfolgreich behandeln zu können. Seriöse Therapeuten und auch die DGH nehmen deutlich Abstand zu diesen Versprechungen.
In der Regel sind mehrere Hypnosesitzungen notwendig, um die Vielschichtigkeit der Ursachen für das Suchtverhalten zu bearbeiten.
Meist wird eine Verhaltenstherapie begleitend durchgeführt um einen dauerhaften Erfolg zu erreichen.
Auch ich habe in meiner Praxis als Hypnosetherapeut in den seltesten Fällen mit einer einmaligen Hypnoseanwendung Erfolg gehabt.

Seminare mit Hypnose

Nichtraucher- und Abnehmseminare mit Hypnose werden ebenfalls flächendeckend angeboten. In vereinzelten Fällen mag diese Kombination durchaus kurzfristig erfolgreich sein. In den meisten Fällen ist aber ein dauerhafter Erfolg damit nicht erreichbar. Der Grund liegt, wie bereits angemerkt, darin, dass die für jeden Menschen unterschiedlichen Ursachen für das Rauchen bzw. Übergewicht nicht mit einer einzigen Behandlung beseitigt werden können und eine längerfristige Intervention benötigen.
Diese kann durch Beratung erfolgen, aber auch durch die autark durch den Übergewichtigen oder Raucher selbst.

Meine Seminare ohne Hypnose

Aus vorgenannten Gründen biete ich in meinen Seminaren keine Hypnose an.
In meinen Abnehmseminaren lege ich den Schwerpunkt auf die Selbsthilfe. Das bedeutet, dass die Teilnehmer dazu befähigt werden, nach dem Seminar Ihr bisheriges ungünstiges Verhalten zu erkennen und schrittweise abzulegen. Gleichzeitig aber auch neue und hilfreiche Verhalten einzuüben, die zu Ihrem Normalgewicht füjren, welches sie dann problemlos dauerhaft halten können.



Fazit
Hypnose ist eine wirksame Therapieform, die bei vielfältigen Erkrankungen und Schmerzzuständen eingesetzt werden kann.
Auch im Bereich der Suchterkrankungen ist si ein wirksames Instrument, welches aber von speziell ausgebildeten Therapeuten angewendet werden sollte.
Einmalige Hypnoseanwendungen, z.B. im Rahmen eines Seminars, sind wenig erfolgsversprechend. Entsprechende Angebote sollten kritisch überprüft werden, wobei die meist zahlreichen Erfolgsberichte nicht unbedingt als Maßstab dienen sollten.






 
 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü