Das Lipödem ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern eine Erkrankung des Bindegewebes. - Intuitiv abnehmen ohne Diät - der Abnehmkurs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Lipödem ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern eine Erkrankung des Bindegewebes.

Rund um das Abnehmen

Das Lipödem

Jede Krankheit ist heilbar.
Wenn, ja wenn man selbst etwas für die Heilung tut. Dies gilt ganz besonders für die chronischen Krankheiten. Auch das Lipödem, als Krankheit des Bindegewebes, ist eine langsam fortschreitende chronische Krankheit. Allerdings wird sie zunächst als kosmetisches Problem verharmlost.


Frauen, die erste Anzeichen des Lipödems bemerken, das sind die sogenannten Reiterhosen, wird geraten abzunehmen. Selbst im fortgeschrittenen Stadium ist die oder vermehrt auch der Betroffene mehr oder weniger auf sich allein gestellt. Sehr häufig wird darauf verwiesen, dass man weniger essen bzw. seine Ernährung umstellen und die Hilfe einer professionellen Ernährungsberatung suchen soll
Dabei wird leicht übersehen, dass oft, bis auf die unteren Gliedmaßen, keine Fettansammlungen am Bauch oder Oberkörper feststellbar sind, also kein Übergewicht vorliegt.
Empfohlen werden auch Trainingspläne, die den Stoffwechsel in den „Fettverbrennungsmodus" umschalten sollen.

Das Lipödem - Ursachen und Hilfe

Dies mag bei gleichzeitig bestehendem Übergewicht zwar einen Fettabbau des Körperfetts bewirken, hat aber keinerlei positiven Auswirkungen auf das Lipödem.

Hinweis
Allerdings habe ich festgetellt, dass eine moderate Einschränkung der Kalorienzufuhr (ca. 200 kcal/Tag) unterhalb des Gesamtumsatzes dabei hilft, das angesammelte Fett im Bereich der Problemzonen schneller abzubauen. Dies führt dann zu einem deutlich rascheren Rückgang der "Reiterhosen". 
Deshalb empfehle ich Ihnen, schauen Sie sich gleich doch einmal auf meiner Webseite um. Sie finden sicher zahlreiche Informationen und Empfehlungen wie Sie, zusätzlich Ihrem Körper helfen können. 
Hier finden Sie einen Überblick über alle Themen dieser Webseite  >>> Navigation  (Es öffnet sich ein neues Fenster)

Auch Sport wird empfohlen, was grundsätzlich nicht falsch ist. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die von Sportstudios empfohlenen Übungen zum Muskelaufbau unnötig sind. Vom Fitnesstraining im Sinne eines Muskelaufbautrainings (speziell an den Beinen) wird auch eher abgeraten, da dies zur Verstärkung der Dysproportion führt.
Hier sind andere Behandlungsstrategien notwendig, die zudem konsequent und über eine lange Zeit angewendet werden müssen. 
Nur so lässt sich das Lipödem beherrschen und bessern. 

Diese Behandlungen gibt es nicht auf Krankenschein, sondern erfordern Eigeninitiative.


Erst wenn Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder auch psychische Probleme hinzukommen, erfährt das Lipödem die Beachtung als Krankheit, welche bereits im ersten Stadium notwendig gewesen wäre. Jetzt wird meist eine Fettabsaugung (Liposuktion) durchgeführt, welche aber letztlich keinen dauerhaften Erfolg garantiert.

Daraus ergibt sich, dass ein Lipödem frühzeitig erkannt und behandelt werden muss, will man spätere weitreichende Komplikationen vermeiden.

Das Lymphgefäß

Die größeren Lymphgefäße besitzen Ventilklappen, die wie die Venenklappen aufgebaut sind. Die Anordnung der Klappen bestimmt die Flussrichtung der Lymphe.

Ein Rückfluss der Lymphe ist nicht möglich, wie die geschlossene Klappe links im Lymphgefäß zeigt.

Das Bindegewebe ist mit ca. 70 % der Körpermasse eines Menschen, das größte Organsystem.
Es dient der Versorgung und auch Entsorgung jeder einzelnen Körperzelle, da der Sauerstoff, die Nährstoffe und auch Stoffwechselendprodukte nur über dieses, zu den Gefäßen des Blutkreislaufes gelangen können. Das Lymphsystem hält die Lymphe sauber und entgiftet den Raum (Extrazellulärraum) zwischen den Zellen.
Der venöse Schenkel des Blutkreislaufes und die Gefäße des Lymphsystems sind drucklos, und somit für den Transport der Flüssigkeiten nach oben, überwiegend auf die Muskeltätigkeit angewiesen.


Zwar kein Wundermittel aber schmilzt Fette. Speziell an Bauch und Hüften


Das Muskelherz die Muskelpumpe.

Das Bild stellt die Funktion der Muskelpumpe dar. Hier am Beispiel eines Lymphgefäßes. Analog dazu funktioniert dieser Mechanismus auch bei den Venen. Wird ein Muskel angespannt übt er Druck auf das Gefäß aus. Dieser Druck überträgt sich auf die Flüssigkeit, die sich von der Druckstelle in beide Richtungen fortbewegt.

Die Ventilklappen unterhalb der Druckstelle schließen sich und verhindern so den Rückstrom. Die Klappen oberhalb der Druckstelle öffnen sich und ermöglichen der Lymphe, oder dem Blut. die Aufwärtsbewegung. Die nach oben strömende Flüssigkeit, führt durch ihre Sogwirkung, zum Einströmen der außerhalb des Gefäßes befindlichen Flüssigkeit ins Lymphgefäß. Dieser Vorgang wiederholt sich ständig wechselseitig und führt so zu dem notwendigen Reinigungsprozess innerhalb des Bindegewebes.
Zusammenfassung:
Das Muskelherz oder die Muskelpumpe sorgt für die Bewegung des sauerstoffarmen Blutes und der Lymphe in Richtung Herz. Wird diese Pumpe nicht durch ausreichende Bewegung aktiviert, versackt Blut und Lymphe der Schwerkraft folgend in den Beinen. Auf Dauer bilden sich Schwellungen und Ödeme, die zu Krampfadern führen und die Versorgungsengpässe in den betroffenen Körperabschnitten noch verschärfen. Übrigens behindert das Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen die Funktion der Muskelpumpe, weil die Wadenmuskeln ständig angespannt sind.
Wie Sie die Funktion der Pumpe bei längerem Sitzen vor dem Schreibtisch oder auch ständig stehen müssen aktivieren können, erfahren Sie im therapeutischen Teil des Buches.
Wer wissenschaftlich interessiert ist, findet hier eine ausführliche Dokumentation über die Muskelpumpe Hausarbeit \'fcber die Muskelpumpe 

Klicken Sie auf den Link, dann öffnet sich ein neues Fenster, wenn Sie auf den Button "Als Ebook lesen" klicken können Sie das Buch lesen. Es wird sich zwar hauptsächlich mit der venösen Insuffizienz auseinandersetzt, aber die Venenschwäche ist mit eine Ursache für eine Störung des Lymphflusses und somit ebenfalls eine Grund für die Ausbildung eines Lipödems.
Durch die in meinem Buch beschriebenen Selbsthilfemaßnahmen, wird auch die Veneninsuffizienz mitbehandelt

Da man im Frühstadium der Krankheit kaum Hilfe von medizinischer Seite erhalten wird, weil es hierfür weder wirksame Pillen, Tabletten oder Salben gibt, bleibt nur der Weg der Selbsthilfe. Dieser Weg ist dennoch ein erfolgversprechender Weg.
Er begründent sich im Wesentlichen auf das Behandlungsprinzip von Kneipp. Welches noch durch die Elemente Erde und Licht ergänzt werden sollte. Auch  homöopathische Mittel können hilfreich eingesetzt werden.

Das Lipödem und Fruchtzucker (Fruktose)
Kaum ein Lebensmittel, Getränke oder Süßigkeiten, in welchen nicht Fruktose oder werbewirksamer, Fruchtzucker enthalten ist.
Der Begriff Fruchtzucker wird mit "natürlich", "bio" und auch "gesund"
assoziiert.
Aber ist Fruktose dies wirklich?

Zunächst wird Fruchtzucker nicht aus Früchten, sondern aus Mais hergestellt.
Die Herstellungskosten sind deutlich niedriger als die Zuckergewinnung aus Zuckerrüben. Kein Wunder also, dass die Lebensmittelindustrie Fruchtzucker statt "normalen" Zucker verwendet, obwohl neuere Untersuchungen zeigen, dass Fruchtzucker alles andere als gesund ist. Dies betrifft nicht nur die bekannte Glukoseintoleranz, über die man vermehrt liest und von welcher immer mehr Menschen betroffen sind.
Siehe Wikipedia
Da Fruchtzucker einen erheblichen Einfluss auf den Fettstoffwechsel ausübt, wäre zu diskutieren, ob die Fetteinlagerung beim Lipödem nicht durch Fruktose ausgelöst oder zumindest verschlimmert wird, wenn eine genetische Disposition vorliegt.

Empfehlung:  Vermeiden Sie möglichst Lebenmittel, Getränke oder Süßigkeiten, welche mit Fruchtzucker (Fruktose) gesüßt wurden. Achten Sie beim Kauf aller Fertigprodukte auf deren Inhaltsstoffe.



Wenn man das Bild betrachtet, erkennt man links das sogenannte „Reiterhosenphänomen". Der Oberkörper ist schlank und ein allgemeines Übergewicht liegt hier nicht vor. Dies ist bereits der erste Hinweis, dass hier ein Lipödem vorliegt. Im Vergleich dazu sieht man rechts ein allgemeines Übergewicht mit Cellulitis.

Übergewicht kann aber auch mit einem Lipödem kombiniert sein. Dies ist für die Therapie nur insofern von Bedeutung, dass zusätzlich zu den Basisanwendungen, eine Gewichtsreduktion erfolgen muss.
Hier empfehle ich
Ihnen, sich einmal mein Abnehmsystem näher zu betrachten und es

Ein Tipp aus meinem Buch

Die Massage

Bindegewebemassagen sind eine Wohltat für Körper und Seele.
Leider aber auf die Dauer kostspielig. Umsonst und zudem täglich anwendbar, sind Bürstenmassagen.

Um eine möglichst gute Wirkung zu erzielen, müssen diese auch täglich angewendet werden.
Nehmen Sie dazu eine nicht zu harte Körperbürste oder einen Sisal-Handschuh.
Massieren Sie dann strichförmig mit leichtem Druck die betroffenen Körperstellen.

Nicht kreisförmig massieren sondern immer nur in eine Richtung, so wie im Bild angegeben.
Das bedeutet, wenn Sie zum Ausgangspunkt zurückgehen, dann ohne Druck, am Besten Sie meiden dann den Hautkontakt ganz.

Die Pflanzenheilkunde
Grüner Tee wird allgemein als probates Mittel zum Abnehmen gelobt. Allerdings sollte man dann ca. 1 Liter Tee pro Tag trinken. Weniger bekannt dürfte der Schachtelhalm oder auch Zinnkraut genannt, zur Behandlung der Haut sein. Zinnkraut enthält viel Kieselsäure und auch Mangan mit festigender Wirkung auf das Bindegewebe.
Den Tee erhält man in jeder Apotheke. Wer selbst sammeln möchte, sollte aber sicher sein, dass er nicht versehentlich den Sumpfschachtelhalm erntet, da dieser zu Vergiftungen führen kann.
Den Tee kann man trinken und äußerlich als Wickel anwenden.
Dosis: 2 Tassen täglich.
Zubereitung:
Für die Zubereitung von Schachtelhalmtee geben Sie 1 Teelöffel getrockneten und gehackten Schachtelhalm in einen Topf und kochen Sie das Kraut für 10 Minuten in 250ml Wasser. Wirklich kochen, da sich erst dann die Mineralstoffe lösen. Nehmen Sie den Topf nun vom Feuer und lassen Sie den Sud noch 15 Minuten ziehen, bevor Sie ihn abseihen. Nun können Sie den Zinnkrauttee äußerlich und innerlich anwenden.

Das könnte Sie auch interessieren!
Sie haben jetzt einige Tipps erhalten, wie Sie erfolgreich ein Lipödem verhindern oder ein bereits bestehendes auch verringern können.
Diese Maßnahmen sind eine lange Zeit, ja eventuell lebenslang durchzuführen. So ab und zu einmal einige Tage die eine oder andere Empfehlung in die Tat umzusetzen, ist wenig erfolgversprechend. In Kürze erscheint mein Buch "Abnehmen durch Kaizen - schlank werden und bleiben". Darin geht es - ob bei Übergewicht, Lipödem oder auch in anderen Lebensbereichen - durch eine stetige Veränderung die Besserung eines Zustandes erreicht.  >>> Hier finden Sie nähere Informationen

Das Lipödem - Ursachen und Hilfe

Das Buch

Die Problematik des Lipödems bzw. des Reiterhosenphänomens.
In diesem Buch werden die Ursachen und die therapeutischen Möglichkeiten ausführlich behandelt.
Im therapeutischen Teil erhält man zahlreiche Vorschläge, die die Ernährung betreffen, welche Art von Sport und Gymnastik sinnvoll ist und wie man diese in den Tagesablauf einbinden kann.
Weitere therapeutische Möglichkeiten wie, Licht, Erde, Wasseranwendungen, pflanzliche und homöopathische Mittel helfen, das Reiterhosenphänomen wirkungsvoll zu behandeln.

Hier können Sie einen Blick ins Buch werfen. Es handelt sich um eine PDF-Datei die Sie auch speichern können.
>> das Lip\'f6dem

Sie möchten das Buch als PDF-Datei erhalten?
Senden Sie mir einfach eine Mail an  
intuitiv-abnehmen@arcor.de  mit dem Betreff "Buch Lipödem". Sie erhalten dann von mir meine Kontodaten. Sobald der Betrag von Euro 3,14 auf meinem Konto verbucht wurde, übersende ich Ihnen das Buch.

 
 

          Mein E-Books bei Amazon.
            Einfach auf dem Computer, Tablet, Smartphone oder Kindle-Reader lesen. Kostenlose Lese-Apps gibt es bei Amazon
   

 
Gezielte Nahrungsergänzung für die Gewichtsregulation und für den Stoffwechsel
Die nachfolgenden Nahrungsergänzungsmittel empfehle ich Ihnen aus meiner Überzeugung heraus, dass sie auf Ihrem Weg zum Normalgewicht eine wirksame Hilfe sind.
Wie sie vielleicht bereits gelesen haben oder hier nachlesen können "Unlautere Werbung erkennen"  bin ich sehr kritisch, wenn es um Produkte geht, die beim Abnehmen helfen sollen.
Die von mir nachfolgend empfohlenen Präparate helfen aber nachweislich beim Abnehmen. 
Viabiona- Produkte sind nicht billig. Aber wenn Sie die positive Wirkung erlebt haben, wissen Sie warum!
Durch die 365-Tage-Geldzurückgarantie können Sie diese positive Wirkung ohne Risiko am eigenen Leib erfahren.
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü