Übergewichtig wird man nicht während der Grillsaison - genausowenig wie an den Feiertagen - Intuitiv abnehmen ohne Diät - der Abnehmkurs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Übergewichtig wird man nicht während der Grillsaison - genausowenig wie an den Feiertagen

Rund um das Abnehmen
 
 
 
 

Sommer und Grillen gehören zusammen wie eineiige Zwillinge

Wer abnehmen will, glaubt oft, er müsse auf so manchen Genuss verzichten, besonders wenn er eine wie auch immer geartete Diät durchführt. Unabhängig davon, dass man mit einer Diät sowieso nicht sein Normalgewicht erreichen kann, gibt es keinen Grund dafür, während einer Abnehmperiode auf das Grillvergnügen zu verzichten.

Grundsätzliche Überlegungen:
Was gibt es Schöneres: Ein warmer Sommerabend, die Familie, gute Freunde, gute Musik und ordentliche Steaks oder die geliebte Bratwurst auf dem Grill. Dazu Salat und etwas zu trinken.

„Ich kann leider eure Einladung zum Grillabend nicht annehmen, da ich grade eine Diät mache.“

Wer so argumentiert hat noch nicht verstanden, dass man sein Normalgewicht niemals erreichen wird, wenn der Weg dorthin mit Verzicht verbunden ist.
Selbst wenn man auf gegrilltes Fleisch oder eine Bratwurst inklusive Bier keinen Appetit hat, so kann man die Gastgeber ja fragen, ob man sich selbst sein Grillgut, z.B. Gemüsespieße etc. selbst mitbringen kann.
Letztendlich wird ein gelungener Grillspaß nicht vom Grillgut, sondern vom gesamten Flair bestimmt.

Also sagen Sie „Ja“ zur Einladung und grillen Sie auch selbst.
Wie Sie durch das Programm noch lernen werden, sind es nicht Feiertage, Feste oder eben Grillabende, die für Ihr Übergewicht verantwortlich waren und noch sind.  Es sind die Kalorien, die Sie im Durchschnitt einer Woche oder eines Monats oder eben insgesamt zu sich nehmen oder genommen haben.
Dummerweise haben Sie sich aber bislang eben immer nach den Feiertagen gewogen und festgestellt, dass Sie wieder ein bis zwei Kilo zugenommen haben.
Würden Sie sich zwei Tage später erneut wiegen, wären Sie sicher wieder bei Ihrem üblichen Gewicht oder Übergewicht angelangt.

Wenn Sie mehr über das Abnehmprogramm wissen wollen, bei dem man feiern und genießen darf und auf nichts verzichten muss, dann testen Sie es doch einfach einmal drei Wochen lang völlig kostenlos und nehmen Sie dabei bereits ab.
Hier können Sie gleich damit beginnen >>>

 
 

Was kann man grillen?
Im Prinzip alles, was man auch kochen kann. Also Gemüse, Fleisch aller Art und natürlich auch Fisch.
Wenn Sie selbst ein Grillfest veranstalten wollen, empfehle ich Ihnen nicht nur die obligatorischen Bratwürste oder marinierten Fleischstücke aus dem Supermarkt auf den Grill zu legen.
Vielleicht überlegen Sie einmal, ein vegetarisches Grillvergnügen auszuprobieren.
Am Ende der Seite finden Sie zahlreiche Links zu leckeren Grillgerichten und nicht nur vegetarischen.

Hier können Sie sich einen kleinen Artikel mit sinnvollen Hinweisen für ein ungetrübtes Grillvergnügen downloaden: Hinweise f\'fcr perfektes Grillen


Sommerzeit - Grillzeit - vegetarisch Grillen?

Ich bin kein Vegetarier und für mich sind Grillen und Fleischprodukte einfach nicht zu trennen.
Bisher glaubte ich dies zumindest.
Bis ..., aber lesen Sie selbst.

Kann man einen Grillabend vegetarisch genießen?
Ehrlich gesagt, ich habe es mir bis vor wenigen Wochen auch nicht vorstellen können, dass Vegetarier einen fröhlichen Grillabend veranstalten könnten.
Kotelett, Bratwurst, Dicke Rippe, Spaerripps, Kartoffelsalat und Baguette gehörten für mich unbedingt zu einem gelungenen Grillabend.
Natürlich auch das eine oder andere Glas Bier.

Dann wurde ich vor einigen Wochen zu einem Grillabend eingeladen.
Als ich erfuhr, dass diese Familie und die eingeladenen Gäste alle Vegetarier sind, wollte ich schon absagen.
Allerdings war ich aber auch neugierig, welche neuen Erfahrungen mich dort erwarten würden.
Also sagte ich zu.
Was wird mich wohl erwarten? Gegrillte Tomaten, Paprika, Zucchini irgendwie auf den Grill gelegt, dazu gegrillte Baguette mit Knoblauchbutter?
Weit gefehlt.
Welch ein Glück für mich, dass ich diesen Grillabend erleben und genießen durfte.
Abwechslungsreicher und schmackhafter hatte ich bisher noch nie Gegrilltes gegessen.

Fleisch, so lecker es auch sein mag, ist eben immer nur Fleisch mit verschiedenen Gewürzen oder Marinaden.
Es wird nie die Geschmacksvielfalt der vegetarischen Grillobjekte erreichen.

Zugegeben, als mir die Gastgeberfamilie, nach den Rezepten befragt, bereitwillig Auskunft gegeben hatte, erschrak ich über den notwendigen Aufwand, den man für einen derartiges Genusserlebnis treiben musste. Aber dafür lohnt es sich allemal.
Wie Sie ja bereits gelesen haben, beschäftigt sich der wahre Genießer mit seinem Genussobjekt. Dazu hat man hier ausreichend Gelegenheit.

Sie wollen wissen, welche Rezepte mir die Gemeinschaftsköche Hausfrau und Hausmann verraten haben?

Hier finden Sie diese.


Leckere vegetarische Grill-Rezepte >>>
Hier oder auch hier >>> http://www.theofel.de

Nachdem ich die Rezepte auf dieser Website gelesen habe, hat sich die Zusammensetzung meines Grillgutes drastisch verändert.
Als Mischköstler esse ich jetzt eben nicht zwei Bratwürste und ein Kotelett, sondern eine Bratwurst oder ein Kotelett und gegrilltes Gemüse.

Rezept:
Gem\'fcsespie\'dfe vom Grill
Das auch einmal probieren - dann kann man auch auf die Bratwurst verzichten:

Rezept:
Gegrillter Schafsk\'e4se

Grillrezepte - mal nicht nur marinierte Dicke Rippe oder Bratwurst,
>>>
Kulinarisches Grillen

Rezepte: Gegrillter Fisch und keine Angst, es ist nicht so schwer wie man es sich vorstellt, aber wer es einmal probiert hat, wird sich fragen, ob er jemals wieder Fleisch grillen will.
Hier geht es zur Themenseite >>>> http://www.kuechengoetter.de/grillen/fisch-grillen.html


Ich wünsche Ihnen viele gemütliche und genussvolle Grillabende in fröhlicher Gesellschaft.

 

          Mein E-Books bei Amazon.
            Einfach auf dem Computer, Tablet, Smartphone oder Kindle-Reader lesen. Kostenlose Lese-Apps gibt es bei Amazon
   

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü